Dreizehn Gäste

Kriminalroman
Buchdeckel „978-3-608-11562-8
Dieses Buch erwerben
7,99 EUR
E-Book epub (Wasserzeichen)

E-Book-Formate und -Reader

Sie finden auf unserer Website E-Books im ePub- oder PDF-Format. PDFe werden nur im Bereich Fachbuch zusätzlich angeboten.
Wir bieten aber nicht das Amazon Kindle-Format oder ein Format für iPad oder iPhone an. Wenn Sie einen solchen Reader nutzen, empfehlen wir den Kauf direkt bei dieser Plattform.

Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

»J. Jefferson Farjeon gebührt ein Platz in der Ehrenhalle der englischen Kriminalschriftsteller.« Christian Schröder, Der Tagesspiegel

Diese Ausgabe ist vergriffen. >> Zur lieferbaren Ausgabe



»Kein Beobachter, der sich in Unkenntnis der Situation befand, hätte vermutet, dass der Tod ganz in der Nähe lauerte und nur wenig entfernt vom Funkeln des Tafelsilbers und dem Stimmengewirr zwei Opfer stumm auf dem Boden des Ateliers lagen.«
Zwölf Gäste hat Lord Aveling zu einer Party auf sein Landgut Bragley Court geladen. Darunter befinden sich eine Schauspielerin, ein Journalist, eine Krimiautorin sowie die schöne und mysteriöse Witwe Nadine Leveridge. Da diese am örtlichen Bahnhof einen Verletzten aufliest und kurzerhand mit nach Bragley Court nimmt, erhöht sich die Zahl der Anwesenden unvorhergesehen auf die unglückbringende Dreizehn. Und tatsächlich lässt das Verhängnis nicht lange auf sich warten. Als erst ein Gemälde zerstört und dann ein Mann ermordet aufgefunden wird, ruft man die Polizei. Doch kann Kriminalinspektor Kendall ans Licht bringen, welcher der Gäste ein dunkles Geheimnis birgt?
Leseprobe

»[…] Farjeon war ein Autor, der sich auszudrücken weiss, dessen Dialoge mit Witz und Esprit glänzen, dessen Charaktere bisweilen einen Zug ins Satirische aufweisen und dessen Geschichte auf der ganzen Linie unterhält.«
Heinz Storrer, Schweizer Familie, 28. Oktober 2020

»Ein purer Krimigenuss der guten alten Zeit!«
Bernd Herbig, Bücherplaza, 02.02.2020

»Beziehungsgeflechte, Geheimnisse, Gifte, Eifersucht – die Zutaten zu diesem Krimi des einst sehr bekannten Farjeon sind ebenso klassisch wie die Sprache.«
Westfälische Nachrichten, 16.07.2019

»Elegant und mit Liebe zum Detail von J. Jefferson Farjeon geschrieben, ist dieser Roman von 1936 eine Delikatesse für Fans klassischer englischer Krimis«
Madame, Juli 2019

»Hier schreibt einer, der weiß, wie's geht!«
Michael Drewniok, Krimi-Couch, Mai 2019
Klett-Cotta
1. Aufl. 2019, 352 Seiten, E-Book epub
ISBN: 978-3-608-11562-8
autor_portrait

J. Jefferson Farjeon

Joseph Jefferson Farjeon (1883–1955) verfasste mehr als sechzig Krimis und Thriller im goldenen Zeitalter der britischen Kriminalliteratur. Für seine ...

Weitere Bücher von J. Jefferson Farjeon



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de