Der Arzt, sein Patient und die Krankheit

Buchdeckel „978-3-608-94670-3

Das könnte Sie interessieren

Ärztliche Kunst

Was einen guten Arzt ausmacht
Dieses Buch erwerben
50,00 EUR (D), 51,40 EUR (A)
broschiert
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

Dieses längst zum Klassiker anvancierte Werk handelt vom Beziehungsgeschehen zwischen Arzt und Patient. Dieses trägt maßgeblich zur Heilung oder zur Verschlechterung oder gar Chronifizierung derjenigen Leiden bei, an denen psychische Faktoren beteiligt sind.

Unter Fachleuten besteht heute Einigkeit darüber, daß dies bei mindestens fünfzig Prozent all der Beschwerden der Fall ist, die die Patienten zu ihrem Arzt führen. Balint zeigt uns anschaulich, daß in der Therapiebeziehung die ärztliche Persönlichkeit wie ein Medikament wirksam ist. Fachmännisch dosiert trägt sie in hohem Maße zur Heilung bei, schadet jedoch und erzeugt Nebenwirkungen, wenn der Arzt eigene Mängel und Vorurteile in diese Beziehung einbringt.


»Der Name des Autors ist dadurch bekannt, dass er - als analytisch geschulter Psychiater - durch viele Jahre hindurch Lehrgruppen mit Allgemeinpraktikern durchgeführt hat. ...
Es ist ein Verdienst des Verlages, den alten "Klassiker" aus 1964 neu aufgelegt zu haben. Das Buch ist nicht nur noch immer, sondern jetzt ganz besonders lesenswert, wo wir ja eigene Qualifikationen für ärztliche Psychotherapie ausgearbeitet haben und die Ärzte in verschiednen psychotherapeutischen Schulen ausgebildet werden. - Gerade für eine junge Psychotherapeuten-Generation mag es sehr befruchtend sein, die Gedanken Balints kennen zu lernen, die nicht streng nach einer Schule laufen ...
Das Buch ist also ein Oldtimer, der aber heute nicht nur historisch interessant, sondern hoch aktuell ist.«
G. S. Barolin (Wiener Medizinische Wochenschrift, Heft 3-4, Feb. 2004)

»Das Buch ist also ein Oldtimer, der aber heute nicht nur historisch interessant, sondern hoch aktuell ist.«
G. S. Barolin (Wiener Medizinische Wochenschrift, Heft 3-4, Feb. 2004)
Klett-Cotta Fachbuch Aus dem Englischen von Käte Hügel
11. Aufl. 2010, 503 Seiten, broschiert
ISBN: 978-3-608-94670-3

Michael Balint

Michael Balint (1896 -1970), geboren in Budapest, ging 1920 nach Berlin, wo er seine psychoanalytische Ausbildung bei Hanns Sachs begann.1929 ...

Weitere Bücher von Michael Balint



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de