Die Entwicklung des räumlichen Denkens beim Kinde

Buchdeckel „978-3-12-926320-4
Dieses Buch erwerben
38,00 EUR (D), 39,10 EUR (A)
gebunden
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

Allzu häufig verbindet man Piagets Werk ausschließlich mit seinen Untersuchungen über die Entwicklung der Invarianzbegriffe im kindlichen Denken. Sie sind ohne Zweifel grundlegend, denn sie erlauben dem Menschen, im Wechsel der Erscheinungen das Unveränderliche zu sehen: unveränderliche Mengen der Substanz, des Gewichts oder des Volumens, wenn Flüssigkeiten in Gefäße von verschiedener Form gegossen oder plastische Materialen verformt werden, und unveränderliche Zahlen von Gegenständen, auch wenn deren Anordnung verändert wird. So erwächst das physikalische und das numerische Denken des Kindes. Ebenso wichtig aber ist die Entwicklung seiner Raumvorstellung. Denn letztlich finden alle physikalischen Phänomene ihren Ort in einem Raum, auch wenn dieser für den modernen Menschen nicht mehr bloß die drei senkrecht aufeinander stellenden Dimensionen des naiven euklidischen Raumes umfasst.
Wie bildet das Kind seinen Raumbegriff aus? Kann man überhaupt von dem Raumbegriff des Kindes sprechen? Von dieser Frage geht Piaget im vorliegenden Werk aus. Die Antwort ist eindeutig: Den kindlichen Raumbegriff gibt es nicht. Wir müssen die kindliche Raumvorstellung als das Insgesamt seiner räumlichen Beziehungsvorstellungen verstehen, und diese unterliegen im Verlaufe der Entwicklung einem fundamentalen Wandel.
In der Wahrnehmung und im konkreten Tun entwickelt das Kind schon früh Verhaltensweisen, die vielen räumlichen Gesetzen und Zusammen-hängen Rechnung tragen. Die „Konstanzen" der Gesichtswahrnehmung stellen die vollkommensten Mechanismen dieser Art dar: Auch wenn das Kind einen Würfel vor seinen Augen dreht und wendet und dabei seine Abbildung auf der Netzhaut dauernd verändert, sieht es doch ständig den gleichen Würfel von konstanter dreidimensionaler Form: eine großartige Leistung der laufenden Verarbeitung von sich wandelnden Sinnesreizen.
So arbeitet die Wahrnehmung. In der Vorstellung aber sehen die Dinge anders aus. Wenn wir das gleiche 3- oder 4jährige Kind bitten, den Würfel zu zeichnen, so liefert es höchst unbeholfene Darstellungen. Es sind nicht nur Probleme der Perspektive, die es nicht zu lösen vermag. Auch wenn wir es bitten, ein Quadrat abzuzeichnen, kommt etwas anderes heraus: wahrscheinlich eine kreisartige, geschlossene Kurve, an der die vier Ecken, wenn es gut geht, als vier fadenartige Anhängsel angedeutet sind.

Klett-Cotta Fachbuch Einleitung von Hans Aebli. Aus dem Französischen von Rosemarie Heipcke
1. Aufl. 1971, 565 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-12-926320-4

Jean Piaget

Jean Piaget (1896 – 1980) gilt als bedeutendster Entwicklungspsychologe des 20. Jahrhunderts. Sein Werk erweist sich als eine umfassende Theorie der ...

Bärbel Inhelder

Weitere Bücher von Jean Piaget

Die Entwicklung des Erkennens, Band III

Das biologische Denken. Das psychologische Denken. Das soziologische Denken

Gesammelte Werke, Band 2

Der Aufbau der Wirklichkeit beim Kinde

Gesammelte Werke, Band 4

Die Entwicklung der physikalischen Mengenbegriffe beim Kinde

Gesammelte Werke, Band 7

Die natürliche Geometrie des Kindes

Gesammelte Werke, Band 10

Die Entwicklung des Erkennens III

Von der Logik des Kindes zur Logik des Heranwachsenden

Essay über die Ausformung der formalen operativen Strukturen

Schlüsseltexte in 6 Bänden

Herausgegeben und überarbeitet von Richard Kohler

Schlüsseltexte in 6 Bänden. Band 2

Theologie und Reformpädagogik

Schlüsseltexte in 6 Bänden. Band 3

Das moralische Urteil des Kindes

Schlüsseltexte in 6 Bänden. Band 6

Genetische Erkenntnistheorie

Weitere Bücher von Bärbel Inhelder

Von der Logik des Kindes zur Logik des Heranwachsenden

Essay über die Ausformung der formalen operativen Strukturen


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de