Die Resonanzbildmethode - Visuelles Lernen in der Gruppe

Selbsterfahrung - Team - Organisation (alter Preis: 39,95 EUR)
Buchdeckel „978-3-608-89009-9

Das könnte Sie interessieren

Krisen auf dem Lebensweg

Psychoanalytisch-systemische Kunsttherapie

Kunsttherapie in der Gruppe

Vernetzung - Resonanzen - Strategeme

Heilende Bäume

Baumbilder in der psychotherapeutischen Praxis

Das fokussierte Selbst

Zielorientiert arbeiten in Therapie und Beratung
Dieses Buch erwerben
20,00 EUR (D), 20,60 EUR (A)
broschiert
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

Probleme lösen durch Kommunikation in Bildern

Resonanzbilder sind rasche visuelle Reaktionen auf den Gruppenprozeß. Psychologisch vorgebildete Trainer, Coaches, Berater fördern mit diesem Verfahren das Problemlöseverhalten und kreative Potentiale.

Das kreative Potential von Gruppen zu fördern und zu optimieren gehört zu den Arbeitsschwerpunkten der bekannten Kunsttherapeutin Gisela Schmeer. Die von ihr entwickelte Resonanzbildmethode bringt eine neue Qualität der Vernetzung in die Gruppe: Die Teilnehmer von Gruppen, Teams und Organisationen kommen dadurch an »schlafende« Themen und Ressourcen heran.

Resonanzbilder sind spontane bildhafte Reaktionen auf den jeweils aktuellen Gruppenprozeß, reduzierte, oft symbolisch verkürzte Botschaften in Schwarz-Weiß:
Jeder Teilnehmer reagiert mit seiner Skizze auf ein Bild eines anderen Gruppenmitglieds. Als visuelle Botschaften sind die Skizzen unmittelbar dem Informationsfluß der Gruppe entnommen. Sie entstehen in wenigen Minuten und liefern in ihrer Spontaneität wesentliche Erkenntnisse über die Gruppendynamik, berufliche und private Probleme und die Persönlichkeitsstruktur des Zeichners. Mit ihren zugleich einfachen und komplexen Aussagen bieten sie sich zur Bearbeitung aktueller Themen an. Zahlreiche Bildsequenzen aus der Praxis illustrieren die Vorgehensweisen für psychologische Berater, Trainer, Coaches und Supervisoren.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung
ERSTER TEIL
Das Phänomen der Resonanz und das Resonanzbild
1. Praktischer Umgang mit Bildern in der Gruppe
1.1 Resonanz auf ein Thema eines anderen Gruppenmitglieds
1.2 Resonanz auf irritierendes Verhalten eines Einzelnen
1.3 Resonanz auf Gruppendynamik
1.4 Neurophysiologische Erklärungen der Resonanz
1.5 Neurokognitive Psychologie der Resonanz
1.6 Ästhetik der Resonanz
2. Warum schwarz-weiß? Warum so klein?/Das Malerische und das Grafische/Symbolische Verdichtung/wissenschaftliche Abstraktion
3. Geschichte der visuellen Kommunikation: Zeichen-, Symbol- und Bildersprache
4. Zeichentheorie
4.1 Die Lehre von den Zeichen (Semiotik)
4.2 Ganzheitliche Deutung visueller Zeichen
5. Bildbotschaften als Piktogramme
6. Bildanalysen
6.1 Formbehandlung
6.2 Inhaltsanalyse
7. Beziehungen zwischen Bild und Wort
7.1 Kongruenz von Bild und Wort
7.2 Abschweifende Worte
7.3 Bild und Wort scheinen keinen Bezug zueinander zu haben
7.4 Doppelte Botschaften
7.5 Das Wort auf der Rückseite des Resonanzbildes ist wiederum illustriert durch ein Bild (Symbol)
7.6 Der Maler findet kein passendes Wort. Die Rückseite des Resonanzbildes bleibt frei
7.7 Wort im Bild
ZWEITER TEIL
Vom Bild zum Prozess
1. Die Gruppe als visuelles Lernfeld
2. Wie entsteht eine Bild-Geschichte?
3. Das Resonanzbild als interaktives Bild
4. Die großen Lebensthemen
5. Dosierung von Analyse und Konfrontation
6. Gruppenmatrix - Ort unbewusster sozialer Abstimmungen
6.1 Schwangerschaft und Geburt
6.2 Analogien: Das unternehmerische Projekt/der künstlerische Prozess
6.3 Veranschaulichung von Denkmustern und Denkfolgen
DRITTER TEIL
Gruppendynamik im Resonanzbild
1. Zeichenhafte Kürzel in Kommunikation und Kunst
2. Das gruppendynamische Resonanzbild
2.1 Der Schnappschuss
2.2 Die experimentelle Gruppe
3. Stellenwert der verbalen Sprache in der Arbeit mit Resonanzbildern
4. Analyse der gruppendynamischen Kürzel
4.1 Formale Kriterien
4.2 Inhaltliche Kriterien
5. Visuelle Supervision in der Gruppe
5.1 Supervision eines Beratungsprozesses
5.2 Team-Supervision
6. Das Resonanzbild in der Unternehmensberatung
6.1 Outdoor
6.2 Indoor
7. Kreativitätstraining mit Resonanzbildern
8. Rückschau und Schluss
Literaturverzeichnis
Verzeichnis der Abbildungen
»Denjenigen, die sich mit dieser Methode eingehender auseinandersetzen möchten, gibt dieses Buch die grundlegenden Zugänge. ... In der vielschichtigen Darstellung ist es für alle, die an psychodynamischen Prozessen interessiert sind, ein empfehlenswertes Buch.«
Ruth Hampe (Musik-, Tanz- und Kunsttherapie, November 2006)

»Trainer, Coaches und Berater, die gerne mit Visualisierungen arbeiten, haben nun die Gelegenheit, sich intensiv mit der von Gisela Schmeer entwickelten Resonanzbildmethode auseinander zu setzen. In ihrem Handbuch "Die Resonanzbildmethode - Visuelles Lernen in der Gruppe" erläutert die Ärztin und Psychologin anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis die Vorgehensweise für den Einsatz in Beratung, Coaching und Supervision. Besonders geeignet ist die Methode zur Bearbeitung gruppendynamischer Themen, denn, so Schmeer: "Resonanzbilder sind eine spontane Reaktion auf das Gruppengeschehen". ...«
(Training aktuell, Mai 2006)
Klett-Cotta Leben lernen Leben Lernen 190
1. Aufl. 2006, 296 Seiten, broschiert, mit zahlreichen s/w- und Farb-Abbildungen
ISBN: 978-3-608-89009-9
autor_portrait

Gisela Schmeer

Gisela Schmeer, Dr. med., Diplom-Psychologin, Ärztin für Psychoanalyse und Psychotherapie, ist im Rahmen der ärztlichen und kunsttherapeutischen Aus- ...

Weitere Bücher von Gisela Schmeer

Krisen auf dem Lebensweg

Psychoanalytisch-systemische Kunsttherapie

Kunsttherapie in der Gruppe

Vernetzung - Resonanzen - Strategeme

Heilende Bäume

Baumbilder in der psychotherapeutischen Praxis


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de