Wie geht es mir heute?

44 mögliche und unmögliche Arten, eine Therapiesitzung zu beginnen

Das könnte Sie interessieren

Das fokussierte Selbst

Zielorientiert arbeiten in Therapie und Beratung

Es gibt ein Leben nach der Therapie

Therapieerfolge stabilisieren und Resilienz stärken
Dieses Buch erwerben
25,00 EUR
broschiert (Alternative: E-Book)
Versandkostenfrei nach D, CH, A; in D, A inkl. Mwst., in CH evtl. zzgl. in CH anfallender Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

Ein guter Einstieg ist die halbe Therapie

Dieses inspirierende Buch hilft Therapeuten und Beratern, ihr Repertoire für den Einstieg in die Sitzungen zu erweitern. Der therapeutische Prozess gewinnt dadurch an Lebendigkeit und Prägnanz, das Wesentliche wird fokussiert und der Klient zur produktiven Mitarbeit angeregt.

»eine kleine Hausapotheke für Psychotherapeuten«
Sarah Zimmermann, Gehirn & Geist, August 2017

Erfahrene TherapeutInnen verfügen in der Regel über eine bestimmte Routine bei der Eröffnung ihrer Therapiesitzungen. Dabei laufen sie Gefahr, mit den immer gleichen Eröffnungen eintönig und damit eindimensional zu werden. Die Therapiestunde kann an Lebendigkeit verlieren; wichtige Impulse zur Förderung und Steuerung des Therapieprozesses bleiben aus. EinsteigerInnen und erfahrene TherapeutInnen können in diesem Buch lernen, die wichtige Einstiegsphase bewusster zu handhaben, ihr Repertoire aufzufrischen, zu modifizieren und zu erweitern. Eine Prise Humor hilft dabei, auch ungewöhnliche Interventionen auszuprobieren. Beide Seiten profitieren davon: Der Klient spürt das Interesse seines Therapeuten an seinem Prozess, und der Therapeut lernt neue und anregende Weichenstellungen kennen. Beides hilft, im Sinne der Therapieziele Kurs zu halten.

Dieses Buch richtet sich an:
- PsychotherapeutInnen aller Schulen
- Psychologische BeraterInnen
- Coaches

»Liest sich wie geschnitten Brot –  ich konnte es gar nicht aus der Hand legen! Ein tolles Ausbildungsbuch!«
Stefanie Günther, Diplom-Psychologin, Leiterin der Ehe-, Familien- und Lebensberatung des Diakonischen Werkes Hochrhein

»In den 44 Kapiteln lernen wir nicht nur verbale Türöffner kennen - sondern auch Begrüßungen mit Stift und Papier, mit Händen und Füßen. Dabei ergibt sich ein erstaunlicher Einblick in die Möglichkeiten, die mit wenigen Worten in kurzer Zeit eine therapeutische Sitzung eröffnen lassen. Was nach der Lektüre bleibt, ist ein Schmunzeln auf den Lippen und ein Kopf voller Ideen und frischem Wind für das nächste Therapiegespräch. Profitieren können davon Berufsanfänger ebenso wie alte Hasen: Sei es, um wieder Bewegung in den Therapieprozess zu bringen; sei es, um ein bisschen Schwere aus dem Gespräch zu nehmen.«
Sarah Zimmermann, Gehirn & Geist, August 2017

»Bei Thomas Prüntes "Wie geht es mir heute?" handelt es sich um eine Sammlung von Interventionen, die sich ... nicht ausschließlich auf den Einstieg in die Therapiesitzung beziehen. Aufgelockert werden die Ideen und Gesprächsimpulse durch Beispieldialoge. Das Buch richtet sich an Psychotherapeuten aller Therapieschulen, psychologische Berater sowie Coaches ...Unabhängig von Therapieschulen lassen sich neue Anregungen für die eigene Praxis finden.«
Uschi Grob, VPP aktuell, Juni 2017

»Toll geschrieben! Flüssig, sehr gut lesbar. Die Fallbeispiele erläutern sehr klar, was gemeint ist. Stilsicher, manchmal positiv frech. Der warmherzige, respektvolle Umgang mit den Klienten wird bei jedem Kapitel deutlich. Das profunde Wissen und die Erfahrung als Therapeut werden überall deutlich und das unaufgeregt, unaufgeblasen, sachlich, freundlich. Sehr überzeugend. Sehr gut finde ich den Passus »Was zu beachten ist«.«
Horst Teigeler, Diplom-Psychologe, Therapeutischer Leiter des Adaptionshauses für Suchterkrankte in Lübeck

»Ein unterhaltsames Buch mit erstaunlichen Fallbeispielen und einer fröhlichen Grundstimmung!«
Jan-Rüdiger Vogler, Kommunikationswissenschaftler, Journalist und Coach

Klett-Cotta Fachbuch
1. Aufl. 2017, 231 Seiten, broschiert
ISBN: 978-3-608-96110-2
autor_portrait

Thomas Prünte

Thomas Prünte, Dipl.-Psych., ist in eigener psychotherapeutischer Praxis sowie als Coach und Workshopleiter in Hamburg tätig; daneben begleitet er als...

Weitere Bücher von Thomas Prünte

Das fokussierte Selbst

Zielorientiert arbeiten in Therapie und Beratung


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
 
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, CH, A

in D und A inkl. MwSt.,
evtl. zzgl. in CH anfallende MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de