Früher war alles später

... und heute zerreißen wir (uns) so schnell es geht
Buchdeckel „978-3-608-43243-5
Dieses Buch erwerben
19,99 EUR (D), 20,60 EUR (A)
Klappenbroschur (Alternative: E-Book)
Versandkostenfrei nach D, CH, A; in D, A inkl. Mwst., in CH evtl. zzgl. in CH anfallender Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

Früher war alles später. Und heute gilt: Schneller, höher, weiter – obwohl wir uns alle nach Entschleunigung, Tiefe und Nähe sehnen. Der Arzt, Neurowissenschaftler und Bestsellerautor Manfred Spitzer blickt in diesem Buch auf unterschiedliche (Fehl-)Entwicklungen, die unser alltägliches Leben betreffen. Er stellt die Fragen von morgen, mit denen wir uns heute beschäftigen sollten: Müssen wir lernen, Maschinen zu vertrauen, selbst wenn sie uns umbringen? Ändern sich unsere Beziehungen durch digitale Medien? Werden bald Roboter für uns arbeiten und bald danach wir für sie?

Wie stets beleuchtet Spitzer psychologische, neurobiologische und gesellschaftliche Sachverhalte mithilfe neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse. Er widmet sich dem Zusammenhang zwischen fehlender Weitsicht und Kurzsichtigkeit, Smartphone und Willensbildung, Armut und Intelligenzquotient, Armut und Schmerzerleben sowie zwischen Armut und Lebenserwartung. Er untersucht, was Einsamkeit mit uns macht, und erklärt, wie Stärke schmeckt.

Nehmen Sie sich die Zeit, dieses Buch zu lesen – denn auch das zeigt Spitzer eindrucksvoll auf: Wer Bücher liest, lebt länger!

Inhaltsverzeichnis
Aus dem Inhalt

- Was geschieht beim Online-Dating?
- Sollte mein Auto mich umbringen wollen müssen
- Kurzsichtig wegen mangelnder Weitsicht
- Armut tut weh
- Der sechste Geschmack
- Go und die Moral in Südkorea
- Protozoen und Persönlichkeitsstörungen, die Psychiatrie und der Ursprung der Menschheit
- Zerreißen oder zerrissen werden
- Smart Sheriff gegen Smombies
- Stunting: Gehirnentwicklung, Status und Statur
Schattauer Reihe Wissen & Leben
1. Nachdruck 2018 der 1. Aufl. 2016, 278 Seiten, Klappenbroschur mit 62 Abb., 10 Tab.
ISBN: 978-3-608-43243-5
autor_portrait

Manfred Spitzer

Manfred Spitzer, Prof. Dr. Dr., geboren 1958, studierte Medizin, Psychologie und Philosophie in Freiburg. Von 1990 bis 1997 war er als Oberarzt an der ...

Weitere Bücher von Manfred Spitzer

Aufklärung 2.0

Gehirnforschung als Selbsterkenntnis

Das (un)soziale Gehirn

Wie wir imitieren, kommunizieren und korrumpieren

Das Wahre, Schöne, Gute

Brücken zwischen Geist und Gehirn

Dopamin und Käsekuchen

Hirnforschung à la carte

Liebesbriefe & Einkaufszentren

Meditationen im und über den Kopf

Musik im Kopf

Hören, Musizieren, Verstehen und Erleben im neuronalen Netzwerk

Nervensachen

Perspektiven zu Geist, Gehirn und Gesellschaft

Nichtstun, Flirten, Küssen

und andere Leistungen des Gehirns

Rotkäppchen und der Stress

(Ent-)Spannendes aus der Gehirnforschung

Von Geistesblitzen und Hirngespinsten

Neue Miniaturen aus der Nervenheilkunde

Die Smartphone-Epidemie

Gefahren für Gesundheit, Bildung und Gesellschaft

Weitere Bücher von Manfred Spitzer(als Herausgeber)

Braintertainment

Expeditionen in die Welt von Geist & Gehirn

Hirnforschung für Neu(ro)gierige

Braintertainment 2.0 - Mit einem Epilog von Eckart von Hirschhausen


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
 
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, CH, A

in D und A inkl. MwSt.,
evtl. zzgl. in CH anfallende MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de