Athos 2643

Roman
Dieses Buch erwerben
18,00 EUR (D), 18,50 EUR (A)
Broschiert
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

Athos. Das gefährlichste Geheimnis der Zukunft.

Auf Athos, einem kleinen Neptunmond, stirbt ein Mönch. Rüd Kartheiser, Inquisitor und Spezialist für lebenserhaltende künstliche Intelligenzen, ermittelt. An seiner Seite: Seine Assistentin Zack. Schön, intelligent und bedingungslos gehorsam. Ein Hologramm. Für Rüd die perfekte Frau. Doch das Kloster des Athos verbirgt ein altes, dunkles Geheimnis. Rüd erkennt: Um zu überleben, muss er Zack freischalten.

Das Jahr 2643: Der Neptunmond Athos ist zum Schauplatz eines unerklärlichen Verbrechens geworden. Die lebenserhaltende KI des Klosters steht im Verdacht, gemordet zu haben. Inquisitor Rüd Kartheiser, ein Spezialist im Verhören künstlicher Intelligenzen, wird mit dem Fall beauftragt. Zusammen mit seiner attraktiven holografischen Assistentin Zack, die ihm durch eine Reihe von Sicherheitsbeschränkungen absolut ergeben ist, erreicht er den kleinen, zerklüfteten Mond. Doch die Ermittlungen der beiden treffen auf Widerstand. Während Zacks anziehende Erscheinung bei den Mönchen Anstoß erregt, entpuppt sich die KI des Klosters als gerissene Taktikerin, die ihr Handeln geschickt verschleiert. Als sich unter den Mönchen ein zweiter Todesfall ereignet, begreift Rüd, dass er mehr als je zuvor auf Zacks Hilfe angewiesen ist. Um ihr Potential auszuschöpfen, trifft er – hinsichtlich ihrer Sicherheitsbeschränkungen – eine folgenschwere Entscheidung.

»Eine Geschichte, die nicht nur Genre-Fans fesseln wird. […] Westerboer erzählt atmosphärisch dicht, mit Witz – und vor allem mit großer innerer Logik.«
Michael Schleicher, Münchner Merkur, 27. April 2022

»Ein Buch, in dem jeder zweite Satz faszinierend irritiert.«
Stefan Mesch, Deutschlandfunk Kultur, 10. März 2022

»Westerboer erweist sich wie auch sein Protagonist als Spezialist für künstliche Intelligenzen, der es schafft, dieses Wissen in eine spannende und originelle Geschichte einfließen zu lassen.«
Hermann Urbanek, Geek!, Mai/Juni 2022

»›Athos 2643‹ ist ein großartiger Vertreter moderner Science-Fiction.«
André Schmechta, Phantastik-Couch, April 2022

»Packende SciFi über das Leben im Jahr 2643 mit einem erfrischenden orientalischen Touch, viel Spannung und ausgeprägtem Hang zum Philosophischem erzählt. Für Genre-Fans ein absolutes Must-Read!«
Stefanie Hochadel, Bella’s Wonderworld, 29. April 2022

»Von dieser Story geht ein immenser Sog aus […]. So wird Athos 2643 auch mit jeder Seite intensiver, die letzten Kapitel hauen einem die Erkenntnisse nur so um die Ohren. […] Ein phantastischer Roman! Danke.«
Sandra Wiegratz, Booknapping, 03. April 2022

»Westerboer versteht es geschickt philosophische Fragen aufzuwerfen. Nicht zuletzt die Frage nach Gut und Böse, aber auch die Frage danach, wie Spiritualität außerhalb der irdischen Begrenztheit oder Beziehungen zu nicht humanen Lebensformen gestaltet werden können.«
Tanja Karmann, popscene Radio, April 2022

»’Athos 2643’ [ist] ein interessanter gedankenschwerer, viele zeitlose Themen streifender Science Fiction Roman aus der Feder eines deutschen Autoren, der wahrscheinlich zu den besten deutschsprachigen SF Romanen dieses Jahres gehören wird.«
Thomas Harbach, Robots & Dragons, 10. März 2022

»Eine spannende Geschichte, die uns weit in die Zukunft führt und mit der modischen Gestalt der KI auch ganz in unserer literarischen und wissenschaftlichen Gegenwart bleibt.«
Ernst W. Koelnsperger, Studiosus Intern - Das Wissen der Welt, März 2022

»Was bleibt, ist die Erinnerung an eine vielschichtige Geschichte und eine Menge Spaß dabei.«
Tobias Schäfer, Buchwurm, 19. Februar 2022
Hobbitpresse
1. Auflage 2022, 432 Seiten, Broschiert
ISBN: 978-3-608-98494-1
autor_portrait

Nils Westerboer

Nils Westerboer, geboren 1978, war nach der Schule in Israel tätig unter anderem als Betreuer für Menschen mit Behinderung, Hausmeister und Trainer ...

Weitere Bücher von Nils Westerboer



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de