Der Uhrmacher in der Filigree Street

Dieses Buch erwerben
24,00 EUR (D), 24,70 EUR (A)
Gebunden mit Schutzumschlag
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

Sein Leben lief ab gleich einem Uhrwerk. Bis er dem Uhrmacher begegnete.

Platz 1 der Phantastik-Bestenliste!

»Der Uhrmacher in der Filigree Street« erzählt eine mitreißende, phantastische Geschichte um eine rätselhafte Uhr und einen ebenso spektakulären wie unmöglich aufzuklärenden Bombenanschlag auf Scotland Yard. Das Buch nimmt die Lesenden mit auf eine Reise durch das viktorianische England und das Japan des 19. Jahrhunderts und es eröffnet Türen in eine ganz andere, seltsame und magische Vergangenheit.

London, Oktober 1883. Eines Abends kehrt Thaniel Steepleton, ein einfacher Angestellter im Innenministerium, in seine winzige Londoner Mietwohnung heim. Da findet er auf seinem Kopfkissen eine goldene Taschenuhr. Es ist ihm ein Rätsel, was es mit ihr auf sich hat. Sechs Monate später explodiert im Gebäude von Scotland Yard eine Bombe. Steepleton wurde gerade rechtzeitig gewarnt, weil seine Uhr ein Alarmsignal gab. Nun macht er sich auf die Suche nach dem Uhrmacher und findet Keita Mori, einen freundlichen, aber einsamen Mann aus Japan. So harmlos Mori auch scheint, eine Kette von unheimlichen Ereignissen deutet schon bald darauf hin, dass er etwas zu verbergen hat ... 

»Der Uhrmacher in der Filigree Street ist das überraschende Debüt der britischen Autorin Natasha Pulley, das die Leser/innen auf stimmungsvolle Weise in die viktorianische Zeit entführt, sie in diese vergangene Zeit eintauchen lässt und zudem nicht mit originellen Einfällen geizt.«
Hermann Urbanek, Geek!, Januar/Februar 2022

»Ein Uhrwerk, und sei es noch so ausgetüftelt, wird erst vollkommen durch das, was sich nicht planen lässt. Das gilt gerade für die Mechanik von Androiden, die diesen Namen verdienen. Und, wie Pulley vorführt, noch mehr für den Roman.«
Tilman Spreckelsen, FAZ, 30. Dezember 2021

»Mögen Sie Steampunk? Dann dürfte Ihnen auch dieses Wunderwerk des Clockpunk gefallen.«
Welt am Sonntag, 05. Dezember 2021

»'Der Uhrmacher in der Filigree Street' ist eine absolut außergewöhnliche Geschichte, die sich keiner Schublade zuordnen lässt, ist sehr atmosphärisch und schafft es auf grandiose Art sogar Vielleser nicht nur zu überzeugen, sondern gar zu überraschen. Eine intelligent erzählte Lektüre, die Genreabgrenzungen nicht nur missachtet, sondern in sich aufnimmt.«
Phantastik-Bestenliste, November 2021

»Bezaubernd und kultig bis zur letzten Zeile.«
Alan Tepper, GoodTimesKult, 22. Oktober 2021

»Eine originelle Mischung aus historischem Roman und Steampunk-Fantasy. […] Eine Bereicherung für die phantastische Literatur.«
Alexander Pechmann, Film und Buch, 18. September 2021

»Pulleys fesselndes Debüt bietet grossartiges Lesevergnügen. Stark, voller Energie und mit einer ironischen Note. Selbst die Nebencharaktere sind präzise gezeichnet.«
New York Times, Editors Choice

»Ausgezeichnet«
Independent on Sunday

»Mitreissend«
New York Times

»Bestnote«
Spectator

»Betörend«
Guardian
Hobbitpresse Aus dem Englischen von Jochen Schwarzer
3. Druckaufl., 2021, 448 Seiten, Gebunden mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-608-98475-0
autor_portrait

Natasha Pulley

Natasha Pulley studierte in Oxford Englische Literatur. Nach Stationen im Buchhandel und bei der Cambridge University Press in den Bereichen ...

Weitere Bücher von Natasha Pulley



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de