Aktuelle Rezensionen zu unseren Büchern

Sie finden hier aktuelle und hoffentlich hilfreiche Pressestimmen zu unseren Fachbüchern aus Psychotherapie, Psychoanalyse und Psychologie sowie zu unseren Fachratgebern.
Noch mehr Pressestimmen und weitere Infos finden Sie jeweils beim einzelnen Buch.

Ulrich Schultz-Venrath, Helga Felsberger: Mentalisieren in Gruppen

»In ihrem neuen Buch beschreiben Prof. Schultz-Venrath und Helga Felsberger das Konzept des Mentalisierungsmodells in Gruppen und klinisch angewandten Gruppenpsychotherapien. Ausführlich werden die neurobiologischen und entwicklungspsychologischen Voraussetzungen für Sprache, Sprechen und das Mentalisieren in Gruppen dargestellt. Wie genau die Mentalisierungsbasierte Gruppenpsychotherapie (MBT-G) funktioniert, erfährt der Leser am Beispiel der Gruppenleitung, der Gruppenstruktur sowie der Gruppenzusammensetzung in Praxis, Klinik und Tagesklinik. Das Werk stellt ferner Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen MBT-G und traditionellen psychodynamischen Gruppenpsychotherapien für spezielle Patientengruppen vor. Eine Betrachtung der Einsatzmöglichkeiten über den therapeutischen Bereich hinaus rundet das Buch ab. Es richtet sich an alle, die in Klinik und Praxis Gruppenpsychotherapien durchführen und bildet den Auftakt der neuen Reihe "Mentalisieren in Klinik und Praxis" des Klett-Cotta-Verlags.«
Robert Schäfer, GL Kompakt, Februar 2017

Christian Stadler, Sabine Spitzer-Prochazka, Eva Kern, Bärbel Kress - Act creative!

»Sämtliche Übungen sind praxisnah und - vor dem Hintergrund einer fundierten Ausbildung - leicht umsetzbar. Zudem sind die unterschiedlichen Aufgabenstellungen konstruktiv sowie lösungs- bzw. handlungsorientiert und regen damit die Kreativität und Spontaneität sowohl der KlientInnen als auch der TherapeutInnen/BeraterInnen an. Das Buch - welches auch gut als Nachschlagwerk zur Hand genommen werden kann - eignet sich für SupervisorInnen, BeraterInnen, CoachInnen und TherapeutInnen. Der/die (psychodrama-) erfahrene LeserIn wird viele der Übungen bereits kennen und in der Praxis erprobt haben. Nichts desto trotz bietet das Buch auch erfahrenen PraktikerInnen eine gute Übersicht sowie Anregungen in Bezug auf Anmoderation, Gestaltung und Durchführung der jeweiligen Aufgabenstellung. Kurz gesagt:
Alle, die auf der Suche nach Ideen oder Anregungen für die Arbeit im Einzel-, Team-, Paar- oder Gruppensetting sind, werden in dem Buch wertvolle Anregungen und einen reichen Ideenschatz finden. Den AutorInnen ist es gelungen, ein überaus lesenswertes Praxishandbuch vorzulegen, welches für die alltägliche Arbeit immer wieder zu Hand genommen und als fundiertes Übungs-Nachschlagewerk genutzt werden kann.«
Alexandra Pölzl, socialnet.de, 20.01.2017

Roland Kachler: Die Therapie des Paar-Unbewussten

»Nach der Wegweisenden Beschäftigung mit dem Thema Trauer hat sich Roland Kachler nun mit dem Paar-Unbewussten beschäftigt. Er verbindet in seinem neuem anspruchsvollen und sehr lesenswerten Buch hypnosystemische und tiefenpsychologische Aspekte mit Erkenntnissen der Neurobiologie ... Der Autor plädiert für eine klare Therapiestruktur, die angesichts des häufigen Kommunikationschaos nötig sei. Diese besteht aus Erstgespräch, Zieldefinition, der Frage danach, woran die Zielerreichung gemessen wird, und aus dem Verstehen der unbewussten Dynamik ... Neben theoretischen Reflexionen findet man im Buch praktische Anleitungen und wörtliche Formulierungen, um Paare einzuladen, in Trance neue Erfahrungen zu erleben. So können Paartherapeuten, die sich anderen therapeutischen Traditionen verpflichtet sehen, lernen, mit Trance zu arbeiten. Ein dermaßen strukturiertes Modell der Paartherapie vermag es, sowohl dem Therapeuten als auch dem Paar Sicherheit zu geben - im besten Fall lässt es die Paartherapie spielend leicht erscheinen.«
Peter Stimpfle, Projekt Psychotherapie, Dezember 2016

  • Die Therapie des Paar-Unbewussten NEU
    Roland Kachler

    Die Therapie des Paar-Unbewussten

    Ein tiefenpsychologisch-hypnosystemischer Ansatz
    Jedes Paar durchlebt gemeinsam bewusste und unbewusste Prozesse. Letztere entscheiden  über das Wohl einer Beziehung. Wie diese unbewussten Prozesse entstehen und sich verändern können und wie diese Erkenntnisse in einer Therapie genutzt werden können, zeigt Roland Kachler an vielen Beispielen und Übungen.
    ISBN: 978-3-608-94866-0
    30,00 EUR
    versandkostenfrei nach D, CH, A; in D, A inkl. Mwst., in CH evtl. zzgl. in CH anfallender Mwst.
    Akzeptierte Zahlungsmittel: auf Rechnung, Kreditkarte, PayPal. >> mehr Info

Ariadne von Schirach: Ich und Du und Müllers Kuh

»Inwiefern unsere leistungsorientierte Mediengesellschaft bestimmte Charakterzüge fördert und fordert, findet genauso Eingang in ihre Analyse wie die Tatsache, dass ein Mensch sich nie eindeutig einem Typus zuordnen lässt. "Ich und Du und Müllers Kuh" zeugt nicht nur von Fachwissen, sondern auch tiefer Menschenkenntnis. So meint man,  beim Lesen den Genuss zu spüren, den die Autorin empfunden haben mag, als sie die einzelnen Charaktere in ihren Eigenheiten, Abgründen und Ängsten zeichnete. Ein zugewandtes und doch entlarvendes Buch, das auf angenehm zurückgenommene, ja höfliche Weise den Spiegel vorhält.«
Svenja Flaßpöhler, Philosophie Magazin, Oktober/November 2016

  • Ich und du und Müllers Kuh NEU
    Ariadne von Schirach

    Ich und du und Müllers Kuh

    Kleine Charakterkunde für alle, die sich selbst und andere besser verstehen wollen
    Sechs pointierte Charakterskizzen helfen dabei, andere und sich selbst besser einzuschätzen. Wie ist die emotionale Grundstruktur, wie der kommunikative Stil, wie das typische Verhalten in Beruf und Privatleben?

    »Ich und Du und Müllers Kuh« zeugt nicht nur von Fachwissen, sondern auch tiefer Menschenkenntnis und einer Liebe zum Wort«
    Svenja Flaßpöhler, Philosophie Magazin, Oktober/November 2016
    ISBN: 978-3-608-96124-9
    15,00 EUR
    versandkostenfrei nach D, CH, A; in D, A inkl. Mwst., in CH evtl. zzgl. in CH anfallender Mwst.
    Akzeptierte Zahlungsmittel: auf Rechnung, Kreditkarte, PayPal. >> mehr Info

Staemmler, Frank-M.: Kränkungen

»Wenn sich jemand angegriffen fühlt, gibt es Reaktionen wie Aggression, Beleidigtsein, Rachegefühle und andere starke Emotionen. Vergeltungsmaßnahmen würden dann oft als Notwehr oder Verteidigung gerechtfertigt. Auch die Attentäter von Paris ordnet Staemmler hier ein. Diese sahen sich durch Mohammed-Karikaturen beleidigt, denn sie identifizieren sich mit ihm und meinten ihn deshalb rächen zu müssen. ... Der Autor beschreibt die Muster "Angriff" und "Rückzug", woraus der Leser seine eigenen Strategien erkennen kann, die oft automatisch ablaufen. Doch jeder kann lernen, Verhaltensweisen zu durchbrechen, und hat dann die Wahl, wie er auf eine Situation reagiert. Es geht um Mitgefühl, auch für sich selbst. Es geht um Klärung und Vergebung. Es geht um Trost und Halt, aber vor allem um die "Opferhaltung", aus der kaum einer herausfindet. ... Der Gestalttherapeut schlägt Verhaltensweisen vor, wie Kränkungen vermieden werden können, und gibt Ratschläge, wie man mit schmerzlichen Gefühlen umgehen kann. Er möchte helfen, Leid zu lindern, indem  durch neues Verhalten alte Konflikte ihre Schärfe verlieren. Wer den Mut dazu hat, dem kann dieses Buch Wege heraus aus der Kränkung aufzeigen.«
Heike Wander, Hamburger Abendblatt, 16.4.2016

  • Kränkungen NEU
    Frank-M. Staemmler

    Kränkungen

    Verständnis und Bewältigung alltäglicher Tragödien
    Warum treffen uns Kränkungen in intimen und anderen nahen Beziehungen oft so tief? Der Autor untersucht Entstehungsbedingungen und Dynamik dieser seelischen Verletzungen, analysiert die typischen Reaktionsmuster und zeigt bessere Verhaltensalternativen auf.
    ISBN: 978-3-608-94585-0
    19,95 EUR
    versandkostenfrei nach D, CH, A; in D, A inkl. Mwst., in CH evtl. zzgl. in CH anfallender Mwst.
    Akzeptierte Zahlungsmittel: auf Rechnung, Kreditkarte, PayPal. >> mehr Info

Reddemann, Luise: Kriegskinder und Kriegsenkel in der Psychotherapie

»Seit Jahrzehnten befasst sich Luise Reddemann mit der Psychotherapie schwer traumatisierter Menschen und entwickelt viele erfolgreiche Konzepte, um Betroffenen durch die Arbeit mit den eigenen Ressourcen zu mehr Lebensqualität zu verhelfen. Da liegt es auf der Hand, dass die Psychoanalytikerin auch eine Expertin im Umgang mit dem traumatischen Spuren des Zweiten Weltkriegs ist: Als Traumatherapeutin behandelte sie unzählige deutsche Patienten, als 1943 Geborene ist sie selbst eine Angehörige der Generation der Kriegskinder. ... Reddemanns Buch richtet sich an Psychotherapeuten, ist gut lesbar und durchaus auch für Betroffenen interessant. Es zeigt viele Wege zur Heilung wie die Notwendigkeit zur Trauer, die Ressourcenorientierung, den Trost durch heilsame innere Bilder. Psychotherapeuten rät die Autorin vor allem, die Autonomie und Intimität ihrer Klienten zu respektieren und ihnen auf Augenhöhe zu begegnen, denn deren Kompetenz im Umgang mit dem eigenen Schrecken sei im Zweifelsfall größer als die des Therapeuten: „Respekt vor der Lebensleistung und Überlebenskunst gerade der alten Menschen, aber natürlich auch der jüngeren, ist immer ein guter Begleiter.«
Anne-Ev Ustorf, Psychologie Heute, Mai 2016

  • Kriegskinder und Kriegsenkel in der Psychotherapie NEU
    Luise Reddemann

    Kriegskinder und Kriegsenkel in der Psychotherapie

    Folgen der NS-Zeit und des Zweiten Weltkriegs erkennen und bearbeiten – Eine Annäherung
    Erst mit unserem heutigen Wissen der Psychotraumatologie werden die psychischen Folgen von NS-Zeit, Zweitem Weltkrieg und Nachkriegszeit umfassend sichtbar. Die Autorin zeigt, wie Kriegskinder und -enkel in der Psychotherapie Zugang zu den unbewussten Aspekten ihrer Familiengeschichte finden und in der Auseinandersetzung damit psychisch wachsen können.

    »Reddemann Buch ermutigt dazu, sich der möglichen geschichtlichen Dimension seelischen Leidens immer wieder neu feinfühlig anzunähern.«
    Vera Kattermann, Deutsches Ärzteblatt, Mai 2016

    »Ein Buch, das berührt, das von Mut geprägt ist, ohne an Sorgfalt einzubüssen, das sich Zeit nimmt, zu würdigen und kritisch zu hinterfragen; ein Buch, das Mut macht, die Thematik anzusprechen, und das einen immer wieder innehalten lässt, auch anhand konkreter Fragen oder Denkaufgaben, die gestellt werden.«
    Ann-Kathrin Ebner, Punktum, März 2016
    ISBN: 978-3-608-89171-3
    19,95 EUR
    versandkostenfrei nach D, CH, A; in D, A inkl. Mwst., in CH evtl. zzgl. in CH anfallender Mwst.
    Akzeptierte Zahlungsmittel: auf Rechnung, Kreditkarte, PayPal. >> mehr Info

Michael Klöpper: Die Dynamik des Psychischen

»Das Herzstück des Buches sind sicherlich seine zwölf Fallgeschichten, in denen der Autor auf sehr lebendige und gekonnte Weise psychodynamisches Wahrnehmen und Konzeptualisieren verdeutlicht. Es wird nicht nur der erste Eindruck während der Erstgespräche plastische vermittelt, Michael Klöpper teilt auch seine eigenen Bilder, Gefühle und Vorstellungen mit, die während der Erzählung seiner Patienten in ihm auftauchen. ... Ein sehr empfehlenswertes Buch ..., das viele Leser finden sollte. Denn nicht nur der gelungene didaktische Aufbau, der in psychoanalytischen Büchern keineswegs selbstverständlich ist, sondern auch die sehr gekonnte Hinführung an das psychodynamische Denken, das sich sehr stark und wohltuend von einem klinisch-diagnostischen und psychiatrischen Klassifizieren unterscheidet, machen Klöppers Praxishandbuch zu einem herausragenden Werk in der psychoanalytischen Literatur. Es ist diese gelungene Verbindung von Theorie und Praxis, die nicht nur von Studierenden und Ausbildungsteilnehmern, sondern auch von an der Psychoanalyse interessierten Laien nachgefragt wird...«
Wolfgang Mertens, Psyche, Januar 2016

  • Die Dynamik des Psychischen NEU
    Michael Klöpper

    Die Dynamik des Psychischen

    Praxishandbuch für das Verständnis der Beziehungsdynamik
    Das Buch versteht sich als Kompendium für das Verständnis der Patientenpsychodynamik. Es ist ein didaktisch aufgebautes Nachschlagewerk für die klinische Arbeit, das über lange Zeit zum Wegbegleiter des Therapeuten werden kann.

    »Es ist eine umfassende Darstellung der pluralen Konzepte der Psychoanalyse, bis in die neuesten Entwicklungen hinein. Die Aufbereitung für ein Praxishandbuch ist hervorragend differenziert. Sie nehmen alle Aspekte mit in der Umsetzung für das praktische Handeln des Therapeuten. Es zeugt von einem gründlichen Durchdenken und langer Erfahrung im Umgang mit den Konzepten und ihrer praktischen Anwendung. Eine großartige Integrationsleistung!
    Da kann ich nur hoffen, dass Ihr Buch eine weite Verbreitung unter Praktikern und vor allem unter den Kandidaten und jungen analytische Psychotherapeuten findet.«
    Werner Bohleber, Herausgeber der PSYCHE
    ISBN: 978-3-608-94868-4
    45,00 EUR
    versandkostenfrei nach D, CH, A; in D, A inkl. Mwst., in CH evtl. zzgl. in CH anfallender Mwst.
    Akzeptierte Zahlungsmittel: auf Rechnung, Kreditkarte, PayPal. >> mehr Info

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
 
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, CH, A

in D und A inkl. MwSt.,
evtl. zzgl. in CH anfallende MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de