»Der Fall von Gondolin« – Das neue Buch von J.R.R Tolkien ist erschienen - mit Illustrationen von Alan Lee

„Der Fall von Gondolin“, herausgegeben von Christopher Tolkien und illustriert von Alan Lee, ist weltweit am 30. August 2018 erschienen. Das Buch ist der Abschluss der drei Geschichten, die 2007 mit „Die Kinder Húrins“ begonnen und 2017 mit „Beren und Lúthien“ fortgesetzt wurde. Dieser neue Band wird gleichfalls Farbtafeln des berühmten Tolkien-Künstlers Alan Lee enthalten.

>> Weitere Informationen zum Buch

In „Der Fall von Gondolin“ stehen sich zwei der größten Mächte gegenüber: Auf der einen Seite Morgoth, die Verkörperung des Bösen und auf der anderen Ulmo, der Herr der Meere, Seen und Flüsse unter dem Himmel. Im Zentrum ihres Konflikts steht die verborgene Elben-Stadt Gondolin. Turgon, der König von Gondolin, wird von Morgoth mehr als alles andere gehasst. Seit Langem versucht der dunkle Herrscher, Gondolin zu finden und zu zerstören, aber vergeblich. In diese Welt kommt Tuor und wird zum Werkzeug von Ulmos Plan.

Von ihm geleitet, macht sich Tuor auf den gefahrvollen Weg nach Gondolin und gelangt in die verborgene Stadt. Dort heiratet er Idril, die Tochter Turgons; ihr Sohn ist Earendil, dem es vorherbestimmst ist, einmal der berühmteste Seefahrer des Ersten Zeitalters zu werden. Durch einen gemeinen Verräter erfährt Morgoth, wie er einen vernichtenden Angriff gegen die Stadt führen kann, mit Balrogs, Drachen und zahllosen Orks. Das Verhängnis nimmt seinen Lauf.  

Christopher Tolkien verwendet in dieser Ausgabe eine vergleichbare Darstellung der Entwicklung der Geschichte wie bei „Beren und Lúthien“. Für J.R.R. Tolkien war „Der Fall von Gondolin“ „die erste richtige Geschichte aus dieser imaginären Welt“, und wie „Beren und Lúthien“ und „Die Kinder Húrins“ zählte er sie zu den „drei Großen Geschichten“ des Ersten Zeitalters von Mittelerde.

>> Weitere Informationen zum Buch

autor_portrait

J. R. R. Tolkien

John Ronald Reuel Tolkien wurde am 3. Januar 1892 in Bloemfontein (Südafrika) geboren und wuchs in England auf. Von 1925 an war er Professor für...

Christopher Tolkien

Christopher Tolkien, geboren am 21. November 1924, hat sich nach dem Tod seines Vaters ganz der Herausgabe der bis dahin unveröffentlichten Werke...



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
 
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, CH, A

in D und A inkl. MwSt.,
evtl. zzgl. in CH anfallende MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de