»In Stahlgewittern« in der Diskussion bei »Lesenswert«

Denis Scheck wurde in der SWR-Sendung »Lesenswert« gefragt, was für ihn ein lesenswertes Buch sei. Der Literaturkritiker beantwortete diese Fragen indem er die historisch-kritische Ausgabe von Ernst Jüngers »In Stahlgewittern« mitbrachte. Mit der Moderatorin Thea Dorn sprach er über die neue Ausgabe: Für Ernst Jünger sei der Erste Weltkrieg die prägende Erfahrung gewesen und er versuchte mit dem lebenslangen Schreiben am Werk »In Stahlgewittern« mit dieser abzuschließen. Natürlich könne sich auch ein großer Schriftsteller wie Ernst Jünger nicht »dem Mahlstrom der Geschichte entziehen«, so Scheck, und genau dieser Aspekt sei bei der Lektüre besonders spannend. Zudem blieben die Grundfragen, die uns auch heute noch unter den Nägeln brennen, die gleichen: Gibt es heute noch Heldentum? In welcher Extremsituation erweist sich Charakter als wertvoll? Gibt es einen gerechten Krieg?

Wer die Sendung verpasst hat, kann sie in gesamter Länge nachschauen.

>>> Hier geht es zur Sendung

>>> Hier geht es zum Buch

Eine editorische Sensation: die historisch-kritische Ausgabe der »Stahlgewitter«

Diese Jahrhundertedition von Ernst Jüngers »In Stahlgewittern« schafft erstmals die Grundlage zur Beurteilung eines der meistdiskutierten deutschsprachigen Bücher des 20. Jahrhunderts.



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de