2. Internationaler Kongress: »Kindheiten im Zweiten Weltkrieg in Europa«

Vom 22. - 23. Februar findet in Münster in der Akademie Franz Hitze Haus Münster der zweite internationale Kongress »Kindheiten im Zweiten Weltkrieg« statt.

Folgende  Klett-Cotta-Autoren werden moderieren, lesen oder referieren: Barbara Stambolis (Mitveranstalterin), Sabine Bode, Hartmut Radebold (Mitveranstalter) und Hildegard Radebold, Anne-Ev Ustorf, Tina Soliman, Werner Bohleber, Harald J. Freyberger und  Philipp Kuwert von Trauma & Gewalt.

>> Weitere Informationen zum Kongress »Kindheiten im Zweiten Weltkrieg in Europa«, zum Programm und zum Anmeldeformular

>> Zur Homepage der Veranstalter www.kriegskind.de


Die Termine unserer Autoren:

Barbara Stambolis
Vortrag und Einführung: »Kriegskindheit als Thema in der Geschichtswissenschaft und Psychohystorie«
Freitag, 22.2.2013, 09:25-09:55 Uhr 

Moderation: »Individuelle und kollektive Erfahrungen vaterloser Töchter der Kriegsgeneration aus zeitgeschichtlicher Sicht«
Symposium 4: Töchter und Söhne ohne Väter. Lebenslange und transgenerationale Folgen kindlicher Verlusterfahrungen (Teil I)
Freitag, 22.2.2013, 13:30 - 15:30 Uhr

Sabine Bode
Lesung und Gespräch: »Die vergessene Generation. Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen«
Symposium 1: Im Dialog mit AutorInnen (Teil I)
Freitag, 22.2.2013, 13:30-15:30 Uhr

Hartmut Radebold
Moderation
Freitag, 22.2.2013, 11:05 - 12:00 Uhr
Moderation der Filmvorführung: »Irgendwo in Berlin« Freitag, 22.2.2013, 20:30 Uhr

Hartmut und Hildegard Radebold
Moderation
Symposium 1: Im Dialog mit AutorInnen (Teil I)
Freitag, 22.2.2013, 13:30 - 15:30 h
Symposium 2: Im Dialog mit AutorInnen (Teil II)
Freitag, 22.2.2013, 16:00-18:00 Uhr
Symposium 3: Im Dialog mit AutorInnen (Teil III)
Samstag, 23.2.2013, 09:00 - 11:00 h

Anne-Ev Ustorf
Lesung und Gespräch: »Wir Kinder der Kriegskinder. Die Generation im Schatten des Zweiten Weltkrieges«
Symposium 2: Im Dialog mit AutorInnen (Teil II)
Freitag, 22.2.2013, 16:00-18:00 Uhr

Tina Soliman
Vorführung und Gespräch zum Dokumentarfilm: »Sei froh, dass du lebst. Kriegskinder erinnern sich«
Symposium 3: Im Dialog mit AutorInnen (Teil III)
Samstag, 23.2.2013, 09:900 - 10:00 Uhr

Werner Bohleber
Moderation: »Erinnerung und Historisierung: Transformation des individuellen und kollektiven Traumas und seiner transgenerationellen Folgen«
Symposium 16: Ergebnisse interdisziplinärer Forschung traumatischer Erfahrungen unter dem Aspekt der transgenerationellen Folgen.
Freitag, 22.2.2013, 13:30 - 15:30 Uhr

Philipp Kuwert (Moderation), Harald Freyberger, u.a.
Studie: »Mental health outcomes of exposure to wartimes rape compared with non-sexual war trauma – a matched pairs study«
Symposium 13: War trauma research – European and Israelian perspectives
Freitag, 22.2.2013, 13:30 - 15:30 Uhr


Veranstaltungsort:

AKADEMIE FRANZ HITZE HAUS
Kardinal-von-Galen-Ring 50
48149 Münster
Tel.: +49(0)251-9818-444 Marie-Luise Niederschmid
E-Mail: niederschmid@franz-hitze-haus.de
Online: www.franz-hitze-haus.de



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de