Arno Gruen ist verstorben

Arno Gruen ist verstorben

Der Psychoanalytiker und Buchautor Arno Gruen ist am Dienstag, den 20. Oktober 2015 im Alter von 92 Jahren in Zürich verstorben.


Im Zentrum seines Denkens steht der Mensch und seine Deformation durch Sozialisierung und Erziehung: Menschen sind nicht von Natur aus schlecht, so sein Grundgedanke. Es sind die Kulturen, nicht zuletzt die westlichen, die Selbstverrat und Hass hervorbringen. Kein Psychoanalytiker hat seine tiefenpsychologischen Unter-suchungen so unbeirrbar mit einer grundsätzlichen Zivilisationskritik verbunden wie Arno Gruen.

Bis zuletzt setzte er sich mit aktuellen gesellschaftlichen Themen auseinander, so in seinem 2015 erschienen Buch „Wider den Terrorismus“, in dem er sich unter anderem mit den Anschlägen in Frankreich auseinandersetzt.

Bis vor wenigen Wochen hat Arno Gruen noch an seinem neuen Buch gearbeitet. „Wider die kalte Vernunft“, eine fundamentale Kritik der abstrakten Rationalisierung, erscheint im Januar 2016.

autor_portrait
Juliet Haller

Arno Gruen

Arno Gruen, 1923 in Berlin geboren, emigrierte 1936 in die USA. Nach dem Studium der Psychologie leitete er ab 1954 die psychologische Abteilung der ...



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de