Klett-Cotta-Autoren im Gespräch auf dem Internationalen Literaturfestival Berlin

Im Rahmen des 16. internationalen Literaturfestival Berlin findet das Symposium »Ungleichheit im 21. Jahrhundert. Fortschritt, Kapitalismus und globale Armut« statt und unsere Autoren David Graeber und Michael Hudson nehmen Teil an der Diskussion. Zur Debatte steht die soziale Ungleichheit als Grundproblem der heutige Zeit.
Nachdem gestern der Auftakt stattfand, wird die Veranstaltung heute fortgesetzt und mit einer Abschlussdiskussion, an der alle geladenen Autoren teilnehmen, beendet. 

>>Hier geht es zur Webseite des Literaturfestivals

>>Der Flyer zur Veranstaltung (pdf)

autor_portrait

David Graeber

David Graeber, geboren 1961 in den Vereinigten Staaten, unterrichtete bis zu seiner umstrittenen Entlassung 2007 als Anthropologe in Yale und lehrt...

autor_portrait

Michael Hudson

Michael Hudson, geboren 1939, lehrt Wirtschaftswissenschaften an der University of Missouri in Kansas City; daneben ist er Finanzanalyst und Berater...

autor_portrait

Anthony B. Atkinson

Anthony Barnes Atkinson, 1944-2017, war britischer Ökonom und weltweit der führende Spezialist für Einkommensverteilung und soziale Ungleichheit. Er...

autor_portrait

Angus Deaton

Sir Angus Deaton, geboren am 19. Oktober 1945 in Edinburgh, ist Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Princeton University und einer der...



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
 
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, CH, A

in D und A inkl. MwSt.,
evtl. zzgl. in CH anfallende MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de