Michel Laub gewinnt den JQ-Wingate Literary Prize for fiction für seinen Roman »Tagebuch eines Sturzes«

Unser Autor Michel Laub erhält den Jewish Quarterly-Wingate Prize for fiction für sein Buch »Tagebuch eines Sturzes«. Darüber freuen wir uns sehr!

Michel Laub schildert den Sturz dreier Generationen einer Familie und führt dem Leser damit eindringlich vor Augen, wie sehr unsere Wurzeln und Erinnerungen uns bestimmen.

Der Preis wird seit 1977 jährlich verliehen und zeichnet Autoren aus, die sich in ihren Büchern mit jüdischer Kultur auseinandersetzen.


>> mehr Informationen zum Jewish Quarterly-Wingate Prize finden Sie hier

>> »Tagebuch eines Sturzes« bei Klett-Cotta

autor_portrait
Renato Parada

Michel Laub

Michel Laub, geboren 1973 in Porto Alegre, Brasilien, Journalist und Schriftsteller jüdischer Herkunft. Er gilt in seiner Heimat als einer der ...



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de