Rainer Hanks »Lob der Macht« auf der Shortlist des Dt. Wirtschaftsbuchpreises

Wir gratulieren Rainer Hanz zur Nominierung für den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis, dessen Gewinner im Rahmen der Buchmesse bekannt gegeben wird.

Seit 2007 wird der Deutsche Wirtschaftsbuchpreisjährlich vom Handelsblatt, Goldman Sachs und der Frankfurter Buchmesse vergeben. Der Preis steht unter dem Motto »Wirtschaft verstehen« und ist mit 10.000 € Preisgeld dotiert.

Rainer Hank, geboren 1953, ist Wirtschaftsjournalist. Er leitet seit 2001 die Wirtschafts- und Finanzredaktion der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS). 2009 erhielt er den Ludwig-Erhard-Preis, 2013 den Karl-Hermann-Flach-Preis und 2014 die Hayek-Medaille.

Zum Buch:
Warum Macht in unserer Gesellschaft unverzichtbar ist - eine Streitschrift für ein neues Verhältnis zur Macht

Fulminant und scharfsinnig beschreibt Rainer Hank die Rolle der Macht. Mutig und moralfrei wird ein Menschheitsprinzip enttabuisiert, das zu unserer Welt gehört und ohne das wir im Leben nicht bestehen können. Ein aufregend-provokantes Plädoyer für die Unverzichtbarkeit der Macht!

>> Mehr Informationen zum Buch

autor_portrait

Rainer Hank

Rainer Hank, geboren 1953, ist Wirtschaftsjournalist. Er leitet seit 2001 die Wirtschafts- und Finanzredaktion der Frankfurter Allgemeinen...



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
 
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, CH, A

in D und A inkl. MwSt.,
evtl. zzgl. in CH anfallende MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de