Symposium zum Einfluss des Ersten Weltkrieg auf die Literatur von Tolkiens

Am Wochenende, vom 17. bis 18. September, laden die Inklings-Gesellschaft für Literatur und Ästhetik e.V. und die Deutsche Tolkien Gesellschaft e.V. zu einem gemeinsamen Symposium nach Aachen ein. Die Fragestellung »Was haben der Erste Weltkrieg und phantastische Literatur miteinander zu tun?« steht zur Debatte. Dabei wird der Einfluss von Kriegserlebnissen auf die Werke der Inklings untersucht, einem Diskussionskreis von Geisteswissenschaftlern und Schriftstellern in Oxford, zu denen neben unserem Autor J. R. R. Tolkien auch C. S. Lewis gehörte.

Im Rahmen der Veranstaltung werden elf Vorträge stattfinden.

Weitere Informationen zum Symposium und zur Anmeldung befinden sich auf der >>Veranstalterseite.

autor_portrait

J. R. R. Tolkien

John Ronald Reuel Tolkien wurde am 3. Januar 1892 in Bloemfontein (Südafrika) geboren und wuchs in England auf. Von 1925 an war er Professor für ...

autor_portrait
privat

John Garth

John Garth, geboren 1966, studierte englische Literatur in Oxford und arbeitet als Journalist für eine Tageszeitung. Für das Buch »Tolkien und der ...



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de