Ungleichheit im 21. Jahrhundert – Symposium mit Atkinson, Deaton, Graeber und Hudson

Ungleichheit im 21. Jahrhundert – Symposium mit Atkinson, Deaton, Graeber und Hudson

Unter dem Thema »Ungleichheit im 21. Jahrhundert. Fortschritt, Kapitalismus und globale Armut« findet am 12. und 13. September ein Symposium statt, bei dem die vier weltweit bekannten Ökonomen und Anthropologen Anthony Atkinson, Michael Hudson, David Graeber und Angus Deaton ihre Thesen vorstellen werden.

Neben einer Auftaktveranstaltung am Montag 12.09. um 19.30 Uhr und einer Abschlussdiskussion am Dienstag 13.09. um 19.00 Uhr wird es von jedem der vier Wissenschaftler eine Einzelveranstaltung geben.

>>Flyer und Programm zum Download

  • Was: Symposium: »Ungleichheit im 21. Jahrhundert«
  • Wann: 12. und 13. September 2016
  • Wo: Haus der Berliner Festspiele

Eine Veranstaltung vom Internationalen Literaturfestival Berlin und dem Klett-Cotta Verlag


>>Buch von Athony Atkinson
>>Buch von Michael Hudson
>>Bücher von David Graeber

autor_portrait

David Graeber

David Graeber, geboren 1961 in den Vereinigten Staaten, unterrichtete bis zu seiner umstrittenen Entlassung 2007 als Anthropologe in Yale und lehrt...

autor_portrait

Michael Hudson

Michael Hudson, geboren 1939, lehrt Wirtschaftswissenschaften an der University of Missouri in Kansas City; daneben ist er Finanzanalyst und Berater...

autor_portrait

Anthony B. Atkinson

Anthony Barnes Atkinson, 1944 – 2017, war britischer Ökonom und weltweit der führende Spezialist für Einkommensverteilung und soziale Ungleichheit. Er...



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
 
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, CH, A

in D und A inkl. MwSt.,
evtl. zzgl. in CH anfallende MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de