Mythos Geschlecht

Eine Weltgeschichte weiblicher Macht und Ohnmacht

Dieses Buch erwerben

E-Book-Formate und -Reader

Sie finden bei uns E-Books im ePub- oder PDF-Format (beachten Sie die Auswahl im Dropdown). PDFe werden nur im Bereich Fachbuch zusätzlich angeboten.
Wir bieten aber nicht das Amazon Kindle-Format an. Wenn Sie einen solchen Reader nutzen, empfehlen wir den Kauf direkt bei dieser Plattform.

18,99 EUR
E-Book (Alternative: Printausgabe)
Preis inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

Die Geschichten und Mythen aus aller Welt, die aus Männern Männer und aus Frauen Frauen machten – eine neue Kulturgeschichte des Feminismus, mitreißend erzählt

Seit jeher erzählen sich die Menschen Geschichten, über Götter, das Leben, den Ursprung der Welt und ihre Körper. Mineke Schipper zeigt, wie sich Mythen und Legenden, Kunst und Wissenschaftstraditionen auf den weiblichen Körper ausgewirkt haben und was sie über die Jahrtausende aus ihm gemacht haben. Ein ebenso aufschlussreicher wie unterhaltsamer Einblick in die Vorbedingungen der Gender-Debatte.

- globaler Einblick in die Ursprünge der Geschlechterverhältnisse
- der weibliche Körper in Wissenschaft, Religion, Kunst und Popkultur
- Schöpfungsmythen und Legenden

Wir teilen die gleichen Körper und sind doch nicht gleich. Die Vormachtstellung des Mannes geht auf Kosten des weiblichen Körpers, der zugleich begehrt, gefürchtet und missbraucht wird. Mineke Schipper ergründet den Ursprung der Ungleichheit; der sexualisierte Körper der Frau wird dabei in einem spannungsreichen Gefüge von Macht, Ohnmacht und Gewalt verortet. Die Gebärmutter, die Vulva, Brüste und Brustwarzen sind Thema in unzähligen Mythen aus aller Welt ebenso wie den großen Weltreligionen, Kunst, Wissenschaft und Popkultur: von der jungfräulichen Empfängnis über magische Brüste bis hin zur allseits gefürchteten bezahnten Vagina.

Das Erbe jener – meist männlichen – Erzählungen und Zuschreibungen, die auf die Kontrolle der weiblichen Sexualität abzielen, hat sich ebenso unmerklich wie unhinterfragt im kulturellen Gedächtnis verankert. Schipper untersucht diese erzählerische Tradition und zieht verblüffende Schlüsse für die modernen Geschlechterverhältnisse. Eine bisher nicht dagewesene globale Vernetzung faszinierender kulturgeschichtlicher Phänomene, die uns alle weltweit bis heute prägen und die Lebensrealität jedes Einzelnen bestimmen.

»Kenntnisreich und fundiert erzählt Schipper von den Mythen, die das weibliche Geschlecht umranken. […] Die Reise durch die Welt der Mythen, die so wenig mit  'unserer' aufgeklärten Kultur zu tun haben scheint, lehrt uns deutlich, wie nachhaltig mythisches Denken uns bestimmt.«
Marlen Hobrack, Taz am Wochenende, 20. September 2020

»[…] Schipper deckt […] unterhaltsam Zusammenhänge hinter Schöpfungsmythen auf. Dabei zeigt sich, dass sowohl Macht als auch Ohnmacht beide Geschlechter betrifft..«
Gina Bucher, NZZ am Sonntag, 30. August 2020

»Schipper beschäftigt sich in ihrer Forschung mit dem Mythos im klassischen Sinne, als Erzählgeflecht, das sich über die Jahrhunderte entwickelt hat. […] Schipper beschreibt anhand von Textbeispielen unterschiedlicher Kulturen, wie biologisches Geschlecht (um)erzählt wurde – und wie sich so der ‚kleine Unterschied‘ weltweit zu einer gesellschaftlichen Ordnung etablieren konnte.«
Isabel Metzger, Spiegel, 27. August 2020

Klett-Cotta Aus dem Niederländischen von Bärbel Jänicke
(Orig.: Heuvels van het paradijen geschiedenis van macht en onmacht)
E-Book basiert auf der aktuellen Auflage der Print-Ausgabe zur Zeit des E-Book-Kaufs der Print-Ausgabe, 351 Seiten in der Print-Ausgabe,
ISBN-epub: 978-3-608-11631-1
autor_portrait

Mineke Schipper

Mineke Schipper ist Autorin und Wissenschaftlerin. Sie studierte französische Literatur, Philosophie und Komparatistik in Amsterdam und Utrecht. ...



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de