Kafkas Kinder

Das Existenzielle in menschlichen Beziehungen verstehen

Buchdeckel „978-3-608-98410-1 E-Book
Dieses Buch erwerben
19,99 EUR
E-Book (Alternative: Printausgabe)
Erscheint im August 2021


Preis inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

Sind wir nicht alle ein bisschen Kafka?

- Existenzielle Themen und Konflikte im Werk Kafkas – heute noch so aktuell wie vor 100 Jahren
- Die eigenen Beziehungen besser verstehen und verändern
- Faszinierender Einblick in die psychische Welt Franz Kafkas

»Du kannst dich zurückhalten von den Leiden der Welt, das ist dir freigestellt und entspricht deiner Natur, aber vielleicht ist gerade dieses Zurückhalten das einzige Leid, das du vermeiden könntest.« Franz Kafka 

Das Leben und die Romane Franz Kafkas sind geprägt von Themen wie Einsamkeit, Entfremdung, Angst, Schuld, Scham, Ausweglosigkeit, Willkür, Ohnmacht, Verzweiflung und Familienverstrickungen. »Viele Menschen, die in meine Praxis kommen, leiden an denselben Problemen, die Kafka so eindringlich beschrieben hat. Insofern sind wir heute noch Kafkas Kinder«, stellt der Paar- und Familientherapeut Hantel-Quitmann in seinem Vorwort fest. Schreibend hat Kafka versucht, Antworten zu finden und so seine eigenen Beziehungskonflikte zu lösen. Hantel-Quitmann zeigt anhand von Fallbeispielen aus seiner eigenen therapeutischen Praxis, wie Kafkas Kindern geholfen werden kann, zwischenmenschliche Zusammenhänge besser zu verstehen und die eigenen Beziehungen positiv zu verändern.

Dieses Buch richtet sich an:
- Alle, die an existentiell menschlichen Fragen interessiert sind
- PsychotherapeutInnen aller Schulen, PsychiaterInnen, Paar- und FamilientherapeutInnen
- SozialarbeiterInnen und -pädagogInnen, BeraterInnen

Klett-Cotta Fachbuch
E-Book basiert auf der aktuellen Auflage der Print-Ausgabe zum Zeitpunkt des Kaufes der Print-Ausgabe, ca. 256 Seiten in der Print-Ausgabe,
ISBN-epub: 978-3-608-11666-3 ISBN-pdf: 978-3-608-20518-3
autor_portrait
Uli Regenscheidt

Wolfgang Hantel-Quitmann

Wolfgang Hantel-Quitmann, geboren 1950, ist Professor für Klinische Psychologie und Familienpsychologie an der Hochschule für Angewandte ...

Weitere Bücher von Wolfgang Hantel-Quitmann

Sehnsucht

Das unstillbare Gefühl

Die Othello-Falle

Du sollst nicht alles glauben, was du denkst

Termine alle

  • Mi 25.08
    Basel | Kongress
    Jahreskongress der Schweizerischen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (SGPP) 2021 - Jubiläumskongress 125 Jahre SGPP
    mehr Infos
  • Fr 10.09
    Ulm | Konferenz
    20. Internationale Bindungskonferenz 2021
    Karl Heinz Brisch
    mehr Infos
  • Fr 10.09
    Online | Lesung und Gespräch
    Trauma und Bindung zwischen den Generationen
    Sabine Bode
    mehr Infos
alle Termine zu Fachbücher

Weitere Fachbücher

Junfermann
zum Junfermann-Verlag

Das könnte Sie interessieren

Gute Beziehungen –  Wie sie entstehen und stärker werden

Gute Beziehungen – Wie sie entstehen und stärker werden

Wirksame Konfliktbewältigung in Familie und Beruf
Abgründe

Abgründe

Spektakuläre Fälle aus dem Leben eines Psychotherapeuten

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de