Platon in Bagdad

Wie das Wissen der Antike zurück nach Europa kam

Dieses Buch erwerben

E-Book-Formate und -Reader

Sie finden bei uns E-Books im ePub- oder PDF-Format (beachten Sie die Auswahl im Dropdown). PDFe werden nur im Bereich Fachbuch zusätzlich angeboten.
Wir bieten aber nicht das Amazon Kindle-Format an. Wenn Sie einen solchen Reader nutzen, empfehlen wir den Kauf direkt bei dieser Plattform.

11,99 EUR
E-Book (Alternative: Printausgabe)
Preis inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

Ein Who is Who der Wissenschaftsgeschichte

Das E-Book zu diesem Buch finden Sie unter diesem Link.

Mit dem Islam kam ein Schatz zurück nach Europa: das verlorene Erbe der griechischen Antike.
Ein Who is Who der Denker, Sterndeuter und Naturforscher: von den griechischen Anfängen über die Blütezeit der islamischen Gelehrsamkeit bis ins frühneuzeitliche Westeuropa.

Diese Geschichte des Wissenstransfers beginnt im 7. Jahrhundert v. Chr. in Ionien an der kleinasiatischen Küste. Naturphilosophen wie Thales von Milet erforschen hier Himmel und Erde. Auf Milet folgen Athen, Alexandria, Rom und Byzanz als Zentren der Wissenschaft. Doch zu Beginn des Mittelalters geht dieses Wissen in Europa verloren. Aufbewahrt wird es in der arabischen Welt: Über das abbasidische Bagdad, das fatimidische Kairo und das omayyadische Damaskus folgt Freely arabischsprachigen Gelehrten, Ärzten und Mathematikern nach Andalusien. Muslime, nestorianische Christen, Juden und Sabier bringen das verlorene Wissen im Zuge der Expansion des Islams zurück nach Europa und liefern dem Westen damit die Voraussetzung für das neue wissenschaftliche Weltbild, das in den neuen Zentren der Wissenschaft wie Paris und Oxford entsteht.

Eine faszinierende Reise durch die Zeit zwischen Ost und West
Was Europa der islamischen Welt verdankt
Eine Gegenerzählung zum »clash of civilisations« und der angeblichen Wissenschaftsfeindlichkeit des Islam.

Klett-Cotta Aus dem Englischen von Ina Pfitzner (Orig.: Aladdin's Lamp)
389 Seiten in der Print-Ausgabe,
ISBN-epub: 978-3-608-10275-8
autor_portrait

John Freely

John Freely, geboren 1926 in Brooklyn, lebt und unterrichtet in Istanbul an der Bosphorus-Universität Physik und Wissenschaftsgeschichte. Er ...

Weitere Bücher von John Freely

Platon in Bagdad

Wie das Wissen der Antike zurück nach Europa kam

Aristoteles in Oxford

Wie das finstere Mittelalter die moderne Wissenschaft begründete

Kopernikus

Revolutionär des Himmels

Termine alle

  • Do 18.03
    Würzburg | Tagung
    Jahrestagung der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT) „Trauma und Traumafolgestörungen – Soziale Verantwortung, Staat, Justiz“
    mehr Infos
  • Do 18.03
    Kassel | Tagung
    M.E.G.-Jahrestagung Hypnotherapie in der Psychosomatik: Psyche und Körper, Individuum und System Im Kongress-Palais, Kassel - Verschoben auf 2022
    mehr Infos
  • Do 18.03
    Kaufbeuren | Lesung
    Umkämpfte Zone
    Ines Geipel
    mehr Infos
alle Termine zu Bücher

Das könnte Sie interessieren

Botschaften des Schönen

Kulturgeschichte der Antike

Die klassische Welt

Eine Weltgeschichte von Homer bis Hadrian
Reisende Helden

Reisende Helden

Die Anfänge der griechischen Kultur im homerischen Zeitalter

Die klassische Welt

Eine Weltgeschichte von Homer bis Hadrian

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de