Suche

Suchformular
                   
6 Treffer für „Liebe, K������rper, Wut und Nazis  ”
Suche erweitern mit * vor / nach dem Suchbegriff
von 1
  • MERKUR / 2013 / 10
    MERKUR

    Heft 10/11 / Oktober 2013

    Wir? Formen der Gemeinschaft in der liberalen Gesellschaft
    Wieviel Wir brauchen Wir?

    Fehlt es in der liberal-kapitalistischen Gesellschaft an gemeinsamen Werten oder überhaupt an Gemeinschaft? Das hört man von rechts wie von links. Dabei ist oder war doch jede und jeder Teil vieler Vergemeinschaftsformen: Wir kommen aus Familien, wir waren Punks (oder Waver), wir suchen uns Freunde, wir organisieren uns in sozialen Medien, wir konsumieren Dinge und Marken. Wir sind Stuttgarter oder Berliner, Deutsche und vielleicht sogar Europäer. Und Verfassungspatrioten sollten wir sowieso sein. Da stellt sich die Frage: Reicht das denn nicht?

    >> Dieses Merkur-Heft digital (PDF, epub, mobi)
    21,90 EUR
    leider vergriffen
  • MERKUR / 2013 / 12
    MERKUR

    Heft 12 / Dezember 2013

    Im Dezemberheft machen sich die SZ-Feuilletonisten Lothar Müller und Thomas Steinfeld Gedanken zur Zukunft der gedruckten Zeitung. Sie neigen dabei keineswegs zu Pessimismus, sondern sehen durchaus Chancen, die sich gerade aus der Digitalisierung ergeben.

    >> Dieses Merkur-Heft digital (PDF, epub, mobi)
    12,00 EUR
    leider vergriffen
  • Familiendynamik / 2012 / 01
    Familiendynamik

    Heft 01 / Januar 2012

    Kreativität
    Wie kommt Neues in die Welt? Diese Kernfrage aller Kreativität ist Titel eines Symposiums, das von der Familiendynamik im Mai 2012 in Heidelberg mit veranstaltet wird. Im Vorlauf zu diesem Kongress haben wir prominente Kreativitätsforscher gebeten, aus ihrer aktuellen Forschungspraxis eine Brücke zu der Form von Kreativität zu schlagen, ohne die Psychotherapien nicht erfolgreich arbeiten können.

    26,00 EUR
    leider vergriffen
  • MERKUR / 2009 / 09
    MERKUR

    Heft 09/10 / September 2009

    Heldengedenken. Über das heroische Phantasma
    Offenbar hat das Land doch Helden nötig, wenn nicht reale, so zumindest imaginierte; und offenbar ist das heroische Phantasma so tief im menschlichen Bewusstsein verankert, dass jeder Versuch, es gut-aufklärerisch zu verabschieden, zum Scheitern verurteilt ist. Mit Helden zu leben ist zweifellos ungemütlich; ohne sie zu leben ist wahrscheinlich unmöglich.

    >> Dieses Merkur-Heft digital (PDF, epub, mobi)
    21,90 EUR
    leider vergriffen
von 1
Banner rechts Social Media
Banner rechts Weitere Informationen zu Klett-Cotta auf der Frankfurter Buchmesse 2021 - Autoren Lesungen Termine

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de